…die Nächte werden kälter

Wir hatten ja so ein Glück am Samstag mit dem Wetter – wenn man dies mit dem jetzigen Nieselregen vergleicht – schön war´s.

Die Nächte werden jetzt kälter und auch tagsüber wird es nun eher kühler. Daher ist es jetzt wohl doch ratsam einiges noch zu ernten:

  • Hokkaido ernten; dieser sollte eigentlich nicht unter 4 Grad bekommen
  • Paprika – etliche sind immer noch grün oder färben sich ganz leicht ins rot oder gelb. Erntet lieber den Paprika jetzt. Kälte mag er nicht und fängt schnell an zu gammeln. Ein Trost: grüne Paprika sind am Vitamin – C reichsten, also eigentlich ja viel gesünder als die roten und gelben (auch wenn diese natürlich aromatischer sind – muss man wohl klar zugeben).
  • Wer noch Maiskolben hat – besser jetzt auch ernten, die Körner fangen sonst an “einzufallen”
  • Möhren, Rote Beete, Kohl, Lauch, Sellerie können kalte Temperaturen viel besser ab – da eilt es mit der Ernte noch nicht.

Nun befinden wir uns im “Endspurt” – noch drei Wochen, dann ist die Kultgemüsesaison für dieses Jahr vorbei. Man sieht es den Beeten an – die echte Wachstumszeit ist vorbei; selbst das Unkraut hält sich zurück!! Wer sich schon mal gewundert hat warum der Kohl beim Nachbarn viel größer ist; dazu gibt es ein paar Erklärungen:

  • Wer relativ lange nicht gehackt und Unkraut unterm Netz gejätet hat, dessen Kohl hatte zu lange Konkurrenz mit den “Beikräutern” und konnte nicht so gut los starten.
  • Auch unterschiedliche Mengen an Dünger (Pelletdünger) machen sich bemerkbar.
  • Extra Wassergaben durch die Gießkanne.
  • Der ein oder andere hat bestimmt seinem Kohl gut zugeredet – oder wie war das noch mit den Zimmerpflanzen die besser mit Ansprache wachsen.

…. nun freuen wir uns sehr auf eine bald kommende ruhigere Zeit!

Einen herzlichen Gruß,
Jan und Eva

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Erntefest
Nächster Beitrag
Winterschlaf

Ähnliche Beiträge

Menü