Jungpflanzen stehen auf dem Hof

Pflanz- und Hacktag am 13.06.2015

Reihe Kultur Sorte
36 Hokkaido             (auf Damm) Fictor
35 Kartoffeln Belana
34 Kartoffeln Belana
33 Kartoffeln Belana
32 Kartoffeln Belana
31 Kartoffeln Belana
30 Kartoffeln rotschalige Kartoffel
29 Gurke / Zuccini  (auf Damm) Persika / Zuboda
28 Spinat (geerntet) Butterflay
27 Zwiebeln Sturon
26 Möhre Nantaise2 Milan
25 Möhre Nantaise2 Milan
24 Zwiebeln Sturon
23 Rote Bete Robuschka
22 Erbsen Ambrosia
21 Radieschen (geerntet) Sora
20 Ringelblumen / Kapuzinerkresse / Isländischer Mohn / Cosmea
19 Kohlrabi (geerntet) Rasko
18 Rucola / Petersilie / Schnittlauch  Tricia / Felicia-glatt
17 Mangold Jessica grün
16 Kopfsalat (geerntet) Analena
15 Buschbohnen Marona
14 Buschbohnen Marona
13 Eichbalttsalat / Battavia rot (geerntet) Cornouai / Novelski bat
12 Radieschen (geerntet) Sora
11 Spinat (geerntet) Butterflay
10 Ringelblumen / Isländischer Mohn
9 Bunte Salate (Kopf- und Pflücksalat) Cornouai Eiche rot und Loka Lollo Rosso
8 Bunte Salate (Kopf- und Pflücksalat) Batavia Novelski und Dabi Bionda
7 Spitzkohl   (unterm Netz) Caraflex
6 Kohlrabi     (unterm Netz) Lech
5 Brokkoli       (unterm Netz) Belstar
4 Tomaten / Paprika Clou, Primavera, Primabella, Rote Murmel../ Roter Augsburger, Sprinter, Fiesta, Magro
3 Zuckermais Vanilla sweet F
2 Zuckermais Vanilla sweet F
1 Sonnenblumen Hella / La Torre

Die Reihen 11, 12, 13 sowie 16, 17, 19, 21 und 28 sind entweder schon abgeerntet oder stehen kurz davor frei zu werden. In diesen Reihen können neue Kulturen gesät oder gepflanzt werden.

Der bisher angelegte Abstand von 50 cm zwischen den Reihen, kann auch verändert werden. Es können Reihen auch dazwischen gesät / gepflanzt werden. Z.B. könnte zwischen die Salatreihen 8 und 9 etwas anderes gepflanzt oder gesät werden (z.B. Rote Beete, Möhren, Fenchel).

Jungpflanzen
Da wir die Bio-Jungpflanzen schon einige Wochen vor der Pflanzung vorbestellen und eine größere Stückzahlen abnehmen müssen, haben wir für jede Parzelle folgende Jungpflanzen:

1 Reihe Lauch (Porree) =           30 Pflanzen
1 Reihe Fenchel            =          8 Pflanzen
1 Reihe Sellerie             =          10 Pflanzen
1 Reihe Rotkohl             =          8 Pflanzen
1 Reihe Weißkohl          =          8 Pflanzen
1 Reihe Wirsing             =          8 Pflanzen
1 gemischte Reihe blaues Kohlrabi + Chinakohl             =          4 Kohlrabi + 4 Chinakohl

Saatgut
Wer nochmals Rote Beete, Radieschen, Bohnen oder Möhren nachsäen möchte, kann ebenfalls von uns Saatgut erhalten

Lauch:
Abstand in der Reihe 10 cm
Man nimmt ein Pflanzholz oder z.B. den Holzstiel einer Hacke / Kindergerät und macht ein ca. 15 cm tiefes Loch. Dort hinein pflanzt man den Lauch. Man kann auch eine 15 cm tiefe Furche ziehen den Lauch dort hineinstellen und anhäufen. Später, wenn der Lauch immer weiter wächst sollte zusätzlich angehäufelt werden. Nur so erhält man weiße Lauchstangen (es darf wie beim Spargel kein Licht dran kommen)

Fenchel:
Abstand in der Reihe 30 cm
Vorsicht – die Pflanzen sind sehr empfindlich und reißen ganz schnell ab!!!!

Sellerie:
Abstand in der Reihe 30 cm

Rotkohl, Weißkohl, Wirsing und Chinakohl:
Abstand in der Reihe 40 cm

Blauer Kohlrabi:
Abstand in der Reihe 25 cm
Alle Kohl-Kulturen müssen unbedingt unters Netz! Es bietet sich somit an 4 Reihen Kohl nebeneinander zu machen. Dazu bietet sich der bisherige Platz der Reihe 11 bis 13 an. Reihenabstand: 40cm. Aufgepasst: das Netz ist 210 cm breit. Ihr braucht aber genug „Luft“ damit die Kohlpflanzen wachsen können.

Der Kohl kann gleich nach dem Pflanzen gedüngt werden. 2 Tassen Phytomix-Pellets je Reihe.

Rote Beete:
Aussaat bis Anfang Juli
Saattiefe: ca. 3 cm
Saatabstand in der Reihe: alle 4 cm (danach ausdünnen auf 8 bis 12 cm)
Reihenabstand: 25 bis 30 cm

Radieschen:
Müssen mit unters Netz! Die Bekanntschaft mit der Kohlfliege haben wir ja alle ausreichend gemacht!
Aussaat bis August
Saattiefe: 1 cm
Abstand in der Reihe: 4 – 6 cm (etwas enger säen und dann ausdünnen)
Abstand zwischen den Reihen: 15 bis 20 cm

Möhren:
Aussaat bis Anfang Juli
Saattiefe: 1 – 2 cm
Abstand in der Reihe: später auf 3 cm vereinzeln. Saatgut ist sehr fein – nicht zu eng säen!
Abstand zwischen den Reihen: ca. 30 cm (man kann auch Doppelreihen säen – wie wir dies gemacht hatten).
Es dauert sehr lang, bis sich die feinen, kleinen Möhren zeigen. Um die Reihen zu kennzeichnen ist es ratsam ein paar Radieschensamen beizumengen. Diese werden dann einfach ausgerupft sobald die Möhren deutlich sichtbar werden.

Bohnen:
Aussaat bis Anfang Juli
Saattiefe: 2 cm
Abstand in der Reihe:
Möglichkeit I: Horstsaat: alle 30 cm jeweils 4 – 6 Samen in ein Loch
Möglichkeit II: Reihensaat: alle 8 cm eine Buschbohne
Abstand zwischen den Reihen: 40 cm

Reihe 4 Tomate / Paprika:
Die Tomatensorten Primabella, Primavera und Clou sind „Stabtomaten“. Um diese nicht zu dicht werden zu lassen ist es gut die Seitentriebe zu entfernen. Dies nennt man ausgeizen. Es kann nur ein Haupttrieb stehen bleiben. Wer möchte kann aber auch 2 oder 3 Triebe stehen lassen.
Die Wildtomantensorte „Rote Murmel“ wächst als Busch – diese wird nicht ausgegeizt.
Tomaten immer gut anbinden, wenn diese weiter wachsen, damit sie vom Wind nicht so stark gerüttelt werden.

Reihe 5 Brokkoli:

Reihe 6 Kohlrabi:

Reihe 7 Spitzkohl:

Die Netze dürfen keine Öffnungen an den Seiten haben. Das kleinste Loch wird von den Kohlfliegen gefunden. Daher immer wieder kontrollieren, ob das Netz dicht am Boden anliegt.

Reihe 14 & 15 Buschbohnen:
Buschbohnen mögen es, etwas angehäuft zu werden. Ihr könnt also beim Hacken etwas Erde an die Stiele der Bohnen anhäufen.

Jungpflanzen

Jungpflanzen

           

Menü