Einladung zum Erntefest

Liebe Kultgemüse-Gärtner,

Wir würden mit Euch gerne ein kleines “Erntefest” feiern. Das offizielle Saisonende ist zwar erst Ende Oktober, aber so lange wollen wir nicht warten. Wer also Lust und Zeit hat, die Kultgemüsesaison 2015 Revue passieren zu lassen und vielleicht noch die letzten Kartoffeln und Möhren etc… an diesem Tag aus der Erde zu ziehen, der ist herzlich eingeladen am: Samstag, 3. Oktober ab 15.00 Uhr (bei Regenwetter wird der Termin auf den 4. Oktober ab 15.00 Uhr verschoben).

aktuelles:

  • Der Mais ist noch nicht ganz reif und ist von Parzelle zu Parzelle sehr unterschiedlich entwickelt. Es lohnt sich also ab und an einmal in den größten Kolben vorsichtig hinein zu schauen.
  • Beobachtet Euren nachgepflanzten Salat, z.T. sind es schon schöne Köpfe – entweder immer die äußeren Blätter ernten, damit er von unten schön luftig steht und nicht vergammelt – oder falls es sich schon lohnt den ganzen Salat ernten.
  • Macher Weißkohl ist schon richtig super – hierbei gibt es rießige Unterschiede zwischen den Parzellen, wie weit die Köpfe schon entwickelt sind! Der ein oder andere kann schon geerntet werden.
  • Falls Euer Wirsing bzw. der gesamte Kohl unterm Netz zu eng steht, dann nehmt lieber einen Wirsing zwischen drin raus und der Rest hat mehr Platz zum Wachsen. Mit dem Netz braucht Ihr jetzt nicht mehr ganz so genau sein, einbuddeln ist im jetzigen Stadium nicht mehr notwendig.
  • Die Bohnen, die wir für Euch gesät haben sind jetzt am Ende der Ernte – sie blühen nicht mehr nach und wenn ihr Platz für Feldsalat und Co. braucht, dann könnt ihr die Bohnen ganz heraus reisen, sobald ihr sie das letzte Mal abgeerntet habt.
  • Der Hokkaido ist noch nicht erntereif – er braucht noch ein wenig Zeit.
  • Nun sind Fenchelrezepte angesagt – aber auch hier gibt es Parzellen mit Rießenfenchel und andere Parzellen, da darf er gerne noch weiter wachsen.
  • Bei Euren Paprika könnt Ihr jetzt beobachten welche Sorten ihr gepflanzt habt. Sie verfärben sich von grün direkt in rot, orange oder gelb – je nach Sorte. Die spitzen Paprika bleiben von Anfang an gelbgrün und sind so erntereif.

Ganz herzliche Sonnengrüße vom zirpendem Kultgemüseacker,
Eva

Fenchel

Fenchel

Fenchel

Fenchel

Zwiebeln

Zwiebeln

Zuckermais

Zuckermais

Vorheriger Beitrag
Sonne, Sommer, Sonnenblume
Nächster Beitrag
Nur die Harten kommen in den Garten

Ähnliche Beiträge

Menü